Angebote - Verkauf/Vermietung

REFERENZEN PROJEKTENTWICKLUNG & STÄDTEBAU

"Quartier Am Stadtgarten" in Neuenrade

           Wohnen in Gemeinschaft

Neubau und Sanierung eines Wohn- und Geschäftskomplexes mit seniorengerechten Miet- und Eigentumswohnungen sowie Gewerbe-, Büro- und Praxisflächen und einer Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz

Standort: Am Stadtgarten 4+6, 58809 Neuenrade
Baujahr: 2011 - 2013
Leistungen: Projektentwicklung, Planung, Generalbau und -sanierung, Vermietung + Verkauf, Objektverwaltung, Service-Betreuung

mehr Informationen

Projektbeschreibung

Im „Quartier Am Stadtgarten“ im Herzen von Neuenrade sind Sie an der richtigen Adresse. Ein zentraler Wohnstandort mit perfekter Anbindung an Innenstadt und Stadtgarten mit ihren Einkaufs-, Freizeit- und Kulturangeboten. Hier können Sie unabhängig und in Ihrer eigenen Wohnung ganz zentral leben. Allein oder in Gesellschaft, mit oder ohne Inanspruchnahme von Service-, Betreuungs- und Dienstleistungen.

Die denkmalgeschützten Gebäude auf dem Gelände des ehemaligen Vaterland-Werkes wurden sorgfältig saniert, die beiden architektonisch ansprechenden Gebäudeteile A und B neu errichtet. In Zusammenarbeit mit Fachplanern, Verwaltung und Politik errichtete das Generalbauunternehmen und Architekturbüro ECO.PLAN ein Gebäude-Ensemble, das Dienstleistung, Einzelhandel, Apotheke und Gesundheitsleistungen sowie Büros, Miet- und Eigentumswohnungen behutsam vereint. Der Bereich "Wohnen in Gemeinschaft (WiG)" im Gebäudeteil B ergänzt das vielfältige Angebot um eine Wohngruppe für Demenzerkrankte mit 11 Appartements. Unter der Leitung des Evangelischen Perthes-Werkes werden dort Bewohner mit erhöhtem Pflegebedarf rund um die Uhr betreut.

Knapp 1.100 m² stehen als Einzelhandelsfläche zur Verfügung, weitere rund 630 m² für Büros und Praxen. Die Wohnfläche von ca. 3.500 m² unterteilt sich in 36 Wohnungen zwischen 50 und 140 m² – alle mit Loggien nach Süden, Süd-Westen oder Westen. 

Dass alle Bereiche optimal auf die Bedürfnisse der Generation 50plus ausgerichtet sind, war für die Planer um ECO.PLAN-Geschäftsführerin Ruth Echterhage selbstverständlich. Eingeplant wurden automatische, rollstuhlgerechte Eingangstüren und niedrige Handläufe. Über vier Aufzüge sind die Etagen problemlos zu erreichen. Zur Sicherheit der Bewohner wurde die Anlage mit Rauchmeldern und Videoüberwachung ausgestattet. Jede Wohnung kann an das Hausnotrufsystem angeschlossen werden. Bodentiefe Fenster, Küchendurchreichen, Fußbodenheizungen, Be- und Entlüftungssysteme und viele weitere Extras versprechen hohen Wohnkomfort. Breite Türen und bodengleiche Duschen vervollständigen das seniorengerechte, barrierefreie Umfeld.

Das Café & Restaurant "Karl" lädt zu geselligen Stunden ein, der separate Clubraum ermöglicht sportliche und kreative Aktivitäten. Eine Rundum-Betreuung der Mieter mit vielfältigem Service findet wie bereits im Schwesterobjekt Service-Wohnen „Mühlendorf" statt. 

Zum Konzept „Service-Wohnen“ gehört auch der zentrale Standort in der Neuenrader Innenstadt mit Einkaufs-, Freizeit- und Kulturmöglichkeiten. Damit wird der Wunsch vieler Senioren, eigenständig zu leben und zu wohnen sowie für den Krankheits- und Pflegebedarfsfall abgesichert zu sein, erfüllt.

Verfolgen Sie das Leben und Geschehen im "Quartier Am Stadtgarten" bei .

Projektdaten

Flächen ca. 4.021 m² Grundstücksfläche
ca. 3.500 m² Gesamtwohnfläche
ca. 1.100 m² Einzelhandelsflächen
ca. 630 m² Büro- und Praxisflächen
Stellplätze 60 Stellplätze im Innen- und Außenbereich
Wohnen 36 Wohneinheiten mit Süd-/Westbalkon, perfekten Grundrissen, sehr guter Ausstattung, Hauswirtschaftsraum innerhalb der Wohnung
Service-Wohnkonzept mit Alltagsassistenz, Hausmeister-Service sowie Wahlleistungen und Hausnotruf auf Wunsch
"Wohnen in Gemeinschaft" Wohngemeinschaft mit 11 Appartements für Menschen mit Demenz
24h-Betreuung unter der Leitung unseres Kooperationspartners Evangelisches Perthes-Werk e.V.
Besonderheiten Barrierefreiheit
4 Aufzugsanlagen
Clubraum für gemeinsame Aktivitäten
vollausgestattetes Gäste-Appartement zur Unterbringung von Besuchern
Sonnige und freundliche Architektur
Denkmalgeschützte Altbausanierung
Innovatives Energiekonzept
Café & Restaurant "Karl"
Leistungen Projektentwicklung,
Planung,
Generalbau und -sanierung,
Vermietung + Verkauf,
Objektverwaltung,
Service-Betreuung

Ansprechpartner

Betreuung Dagmar Krause
Mobil 0173 / 72 60 060
Vermietung Kristine Heße
Fon 0 23 94 / 616 664
Fax 0 23 94 / 616 661
Hausverwaltung Grit Knies
Fon 0 351 / 41 41 2 10
Fax 0 351 / 41 41 2 11

Service-Wohnen "Mühlendorf" in Neuenrade

 

Barrierefreie Wohnanlage mit service-betreuten Seniorenwohnungen

Standort
: Mühlendorf 16, Neuenrade
Baujahr: 2007 - 2009
Leistungen: Projektentwicklung, Planung, Generalbau, Objektverwaltung und -vermietung, Service-Betreuung

 

mehr Informationen

Projektbeschreibung

Beim Service-Wohnen in Neuenrade sind Sie an der richtigen Adresse. Ein zentraler Wohnstandort mit guter Anbindung an die Innenstadt mit ihren Einkaufs-, Freizeit- und Kulturmöglichkeiten.

Senioren wünschen sich für das Leben und Wohnen im Alter vor allem: Eigenständigkeit plus Sicherheit für den Krankheits- und Pflegebedarfsfall. Hierzu gehören eine selbstständige Lebens- und Haushaltsführung in einem seniorengerecht geplanten, barrierefreien Umfeld. Genauso jedoch die Sicherheit, begleitende Service-Leistungen in den eigenen vier Wänden in Anspruch nehmen zu können – und zwar dann, wenn sie gebraucht werden.

Hier finden Sie kein Pflegeheim, sondern eine helle Wohnanlage mit freundlicher, einladender Atmosphäre und anspruchsvoller Gestaltung, in der Sie sich rundum wohl fühlen können.

Wir bieten Ihnen in 27 Service-Mietwohnungen die Möglichkeit, Ihre Eigenständigkeit so lange wie möglich aufrecht zu erhalten und dabei Anschluss an eine aktive Hausgemeinschaft zu genießen - mitten im Herzen von Neuenrade. 

Verfolgen Sie das Leben und Geschehen im Service-Wohnen "Mühlendorf" bei .

Projektdaten

Flächen ca. 3.652 m² Grundstücksfläche
ca. 1.725 m² Wohnfläche
Stellplätze 31 (z. T. rollstuhlgerecht, inkl. 3 Besucherstellplätze)
Wohnen 27 Mietwohnungen (davon 14 öffentlich gefördert und 3 rollstuhlgerecht) mit Süd- oder West-Balkonen/-Dachterrassen und Mietergärten im EG sowie Hauswirtschaftsraum in jeder Wohnung:
mietgünstige 2-Zimmer-Wohnungen von ca. 52 - 67 m²
2- und 3-Zimmer-Penthouse Wohnungen von ca. 57 - 90 m²
Service-Konzept Alltagsassistenz und Hausmeister-Service
Service- und Dienstleistungsangebote in Zusammenarbeit mit örtlichen Anbietern
Gemeinschaftsraum "Mühlenstube" (ca. 50 m²) mit komplett eingerichtetem Küchen-, Café- und Kommunikationsbereich sowie Außenterrasse
Mehrzweckraum (ca. 35 m²) für sportliche, pflegerische und pflegende sowie kreative Aktivitäten
Besonderheiten Barrierefreiheit in 22 Wohnungen
3 rollstuhlgerechte Wohnungen
Aufzugsanlage
Luftwärmepumpe
Besucher WC-Anlage (inkl. rollstuhlgerechtem WC)
2 Gäste-Appartements zur Anmietung für Angehörige/Besucher
Leistungen Projektentwicklung,
Planung,
Generalbau,
Objektverwaltung und -vermietung,
Service-Betreuung

Ansprechpartner

Betreuung Dagmar Krause
Mobil 0173 / 72 60 060
Mühlenstube 02392 / 80 77 300
Büro 02392 / 80 77 310
Fax 02392 / 80 77 315
Vermietung Kristine Heße
Fon 02394 / 616 664
Fax 02394 / 616 661
Hausverwaltung Grit Knies
Fon 0351/ 41 41 2 10
Fax 0351 / 41 41 2 11

Service-Wohnen An der Christoph-Bernhard-Bastei

Neubau service-betreute Eigentumswohnungen für Senioren

Standort
: An der Christoph-Bernhard-Bastei/Franz-Vorwerk-Straße, Vechta
Baujahr: 1999 - 2001
Leistungen: Projektentwicklung inkl. Gesamtkonzeption, Generalbau, Gewerbliche Vermietung, Verkauf

mehr Informationen
Standort Franz-Vorwerk-Straße, C.-Bernhard-Bastei, Vechta
Baujahr 1999-2001
Wohnfläche 3370 m2
Eigentumswohnungen 63
Dienstleistungsfläche 1200 m2
Tiefgaragenplätze 60
Stellplätze 48
Leistungen Projektentwicklung inkl. Gesamtkonzeption
Betreuungskonzeption Senioren inkl. Tagespflege, Service- und Freizeitangeboten, Café, Ärzten, Dienstleistern
Generalbau
Gewerbliche Vermietung
Verkauf
für WPV Wohn- und Projektbau, Vechta/Coesfeld

"Neue Mitte" Reken

Neubau eines neuen Ortskernes mit 7 Wohn- und Geschäftshäusern, neuem Marktplatz, neuem Ilex-Platz, neuer Straßenführung und 180 Stellplätzen

Standort: Marktplatz, Reken
Bauzeit: 1996 - 1998
Leistungen: Projektentwicklung und Planung in Kooperation mit der Gemeinde Reken, Generalbau und -sanierung, Vermietung und Verkauf, Objektverwaltung

mehr Informationen
Standort Marktplatz, Reken
Bauzeit 1996 - 1998
2011
Gesamtgrundstück 9.000 m2
Gewerbefläche 2.800 m2
Wohnfläche 2.700 m2
Doppelhaushälften 8
Öffentliche Stellplätze 185
Leistungen Projektentwicklung in Kooperation mit der Gemeinde Reken (PPP = Public Private Partnership),
Planung,
Generalbau und -sanierung,
Vermietung und Verkauf,
Objektverwaltung
für M.H.V.G Projektges. mbH, Coesfeld