Angebote - Verkauf/Vermietung

AKTUELLE PROJEKTE

Bahnhofsquartier in Coesfeld

Neugestaltung Bahnhofsgebäude und unmittelbares Umfeld: Sanierung Bahnhofsgebäude, Neugestaltung Bahnhofsvorplatz, 3 Neubauten für Wohnen, Büro und Gewerbe


Standort:
Bahnhofstraße, Coesfeld
Baujahr: 2016 -
Leistungen: Projektentwicklung, Ausführungsplanung, Generalbau, Verkauf + Vermietung, Objektverwaltung

mehr Informationen

ECO.PLAN hat den Wettbewerb zur Neugestaltung des Coesfelder Bahnhofs für sich entscheiden können. Nun erhält Coesfeld ein neues Eingangstor: Hier finden sich zukünftig Wohnen, Gastronomie, Arbeiten und Services für Reisende.

Bei dem von der Stadt Coesfeld und der Bahnflächen-Entwicklungsgesellschaft NRW (BEG) ausgeschriebenen Investorenwettbewerb für die Nachnutzung des Empfangsgebäudes Bahnhof konnte die ortsverbundene und bereits in vielen gemeinsamen Projekten erprobte Kooperation aus ECO.PLAN und Architekt Andreas Bodem (BDA) überzeugen. Die Wahl des Gremiums fiel auf den hochwertigen Entwurf der Investoren- und Planergemeinschaft, der unter anderem den von vielen Bürgern befürworteten Erhalt des mittleren Teils des Bahnhofgebäudes vorsieht und letztlich durch die gestalterisch qualitätsvolle Architektur, verbunden mit der attraktiven Platzbelebung, punktete. Das Konzept für die Neugestaltung des Bahnhofs berücksichtigt die geforderten Kriterien, auf die im Wettbewerb besonders viel Wert gelegt wurde: Städtebauliche, architektonische und funktionale Qualität, Nutzungs- und Belebungskonzept für das Gebäude, Standort Taxen, qualitätsvolles Eingangstor und Erschließung Bahnhofsareal.

Das alte Bahnhofsempfangsgebäude wird demnach modernisiert erhalten und beidseitig durch zwei giebelhohe Wintergärten transparent aufgelockert. Zwei zusätzliche Neubauten mit Flachdach links und rechts des Altbaus werden Teil eines neuen Ensembles, das den Blick auf den dahinterliegenden Bahnsteig und die Züge freigibt.

Die Empfangshalle wird den Fahrkartenverkauf und den "Bahnhofs-Paten"-Service sowie Gastronomie auf zwei Ebenen beherbergen. Dabei wird das vertraute Bild mit Dach, Giebel, Turm und Uhr erhalten. In dem dreigeschossigen Neubau auf der rechten Seite werden eine Fahrradabstellanlage für rund 300 Räder samt angeschlossener Fahrradwerkstatt sowie Büros und Wohnungen Raum finden. Auf der linken Seite nutzt hauptsächlich der Verein Internationale Begegnungsprojekte (IBP) den viergeschossigen Neubau für die Zentralisierung seiner Verwaltung. Auch eine betreute Wohnform zur Wiedereingliederung für Sucht- und psychisch Kranke wird dort einziehen.

Der Bahnhofsvorplatz wird umgestaltet und verkleinert - Hier entstehen unter anderem Flächen für Außengastronomie sowie Stellplätze für Fahrräder, PKW und Taxen.

Als Schnittstelle zwischen Urbanität, Mobilität und Arbeit bietet das neue Bahnhofsareal mit außergewöhnlicher Architektur Transparenz und Durchgängigkeit zur Innenstadt, der Bahnhof wird in die Stadt integriert. Zudem vereint das neue Bahnhofsquartier die Dreiteilung von Wohnen, Gastronomie und Dienstleistung in vorbildlicher Weise.

Innerhalb von 24 Monaten nach Erhalt des Baurechtes soll das 6 Millionen Euro-Bauvorhaben zügig umgesetzt werden, Fertigstellung ist für Mitte 2017 geplant.

Projektdaten

Standort Bahnhofstraße, Coesfeld
Baubeginn voraussichtlich 2016
Flächen ca. 2.740 m² Gesamtfläche
ca. 811 m² BT 1
ca. 580 m² BT 2
ca. 1.348 m² BT 3
Beschreibung Sanierung Bahnhofsgebäude
Neugestaltung Bahnhofsvorplatz
3 Neubauten für Wohnen, Büro und Gewerbe
Besonderheiten Investorenwettbewerb
Schaffung eines transparenten Eingangstores zur Innenstadt
Attraktives Ensemble aus altem Bahnhofsgebäude und neuen Seitengebäuden
Verbindung von Wohnen, Gastronomie und Dienstleistung
Leistungen Projektentwicklung
Ausführungsplanung
Generalbau
Verkauf + Vermietung
Objektverwaltung

Ansprechpartner

Bauherr + Investor ECO.PLAN GmbH & Co. KG
Weßlings Kamp 19 
48653 Coesfeld
Fon 02541/92629-0
Architekt

Andreas Bodem
Architekt BDA Dipl.-Ingenieur
Wahrkamp 2d
48653 Coesfeld
Fon 02541/3002

Betreutes Wohnen an der Kreuzkirche in Lüdenscheid

Neubau Betreutes Wohnen für Senioren mit 16 barrierefreien Wohnungen und Gemeinschaftsräumlichkeiten 

Standort: Worthstraße, Lüdenscheid
Baujahr: 2016 - voraussichtlich Frühjahr 2018
Leistungen: Generalbau, Ausführungsplanung, Objektverwaltung und -vermietung

mehr Informationen

Auf dem Gelände der alten Kreuzkirche wird bis zum Frühjahr 2018 ein architektonisch anspruchsvoller Neubau mit 16 barrierefreien Wohnungen und einigen Gemeinschaftsräumlichkeiten entstehen. Im ersten Schritt wird im September 2016 mit dem Abriss der 1952 erbauten Kirche mit ihrem weithin gut zu erkennenden Glockenturm begonnen.

Die VR Südwestment GmbH aus Lüdenscheid, Immobiliengesellschaft der Volksbank im Märkischen Kreis, hat das Grundstück als Erbbauberechtigte von der Evangelischen Kreuzkirchengemeinde erworben. Für Uwe Kleppel, Geschäftsführer der VR Südwestment, passt das Betreute Wohnen an der Worthstraße zu der Zielsetzung der Bank, in die Zukunft der Region zu investieren. 

Die ECO.PLAN GmbH & Co. KG  ist für den Generalbau mit Abbruch und Neubau, die Ausführungsplanung und die künftige Objektverwaltung und -betreuung verantwortlich. Wir verfügen mittlerweile über langjährige Erfahrung in der serviceorientieren Seniorenbetreuung. So werden unter anderem die Senioreneinrichtungen Service-Wohnen "Mühlendorf" und "Quartier Am Stadtgarten" in Neuenrade betreut. 

Als zuständiger Bauleiter steht Dipl. Ing. Carsten Schnieders, unter der Telefonnummer 02394/616-90 gerne zur Verfügung. 

Fragen zur Anmietung beantwortet Heather Seeger, Telefon 02394/616-663 morgens von 8 bis 12 Uhr oder per Mail heather.seeger@eco-plan.de.

Wir führen ab sofort auch eine Vormerkliste zur Anmietung.

Projektdaten

Standort Worthstraße 51, Lüdenscheid
Baubeginn September 2016
Beschreibung Neubau von 16 betreuten Wohnungen für Senioren mit Gemeinschaftsräumlichkeiten
2- und 3-Zimmer-Wohnungen zwischen 50 und 80 m²
Besonderheiten Barrierefreiheit
PKW-Stellplätze auf dem Grundstück
Wohnungseigener Hauswirtschaftsraum (für Waschmaschine und Trockner)
Sonnige Terrassen oder Balkone mit Blick auf Lüdenscheid
Service-, Betreuungs- & Kommunikationskonzept Alltags-Assistenz und Hausmeister-Service
Ergänzend begleitende Pflegeleistungen durch das Perthes-Werk
Leistungen Generalbau
Ausführungsplanung
Objektverwaltung und -vermietung

Ansprechpartner

Generalbau,
Ausführungsplanung, 
Objektverwaltung und 
-vermietung

ECO.PLAN GmbH & Co. KG
Hönnestraße 45 
58809 Neuenrade
Fon 02394/616-660
Bauleitung:
Dipl. Ing. Carsten Schnieders
02394/616-90

Anmietung:
Heather Seeger
02394/616-663
heather.seeger@eco-plan.de

Bauherr

VR Südwestment GmbH & Co. KG
Sauerfelder Straße 5
58511 Lüdenscheid
Fon: 02351 / 177-1741

www.vr-suedwestment.de

Wohnen An der Polizei in Coesfeld

Neubau von 3 Komfort-Häusern mit je 5 Mietwohnungen

Standort: Daruper Straße 12, Coesfeld
Baujahr: 2016 - voraussichtlich Ende 2017
Leistungen: Generalübernehmer, Ausführungsplanung, Objektverwaltung und -vermietung

mehr Informationen

An der Daruper Straße 12 in Coesfeld errichten wir bis Ende 2017 eine Komfort-Wohnanlage. Die auf dem Grundstück stehende Villa aus dem Jahr 1936 wurde dazu zunächst abgerissen.

Bestehend aus drei Wohnhäusern mit fünf Mietwohnungen bietet sich künftigen Bewohnern dort ein attraktives Energie- und Wohnkonzept mit Barrierefreiheit, Süd-West-Balkonen, Carports, Stellplätzen für Fahrräder sowie Ladestationen für Elektro-Autos und Fahrräder. Die Wohnungen sind für alle Altersgruppen geeignet und vorgesehen. Das Objekt besticht nicht nur durch seine exponierte und zentrale Lage in Coesfeld, sondern auch durch Fassaden auf höchstem gestalterischem Niveau und intelligente Grundrisskonzepte sowie lichtdurchflutete Räume durch große Fensteranlagen auf der Gartenseite.

Projektdaten

Standort Daruper Straße 12, Coesfeld
Entwurf Peter Bastian Architekten BDA
Generalunternehmer ECO.PLAN GmbH & Co. KG Coesfeld
Objektvermietung & Vermietung ECO.PLAN GmbH & Co. KG Coesfeld
Baubeginn September 2016
Fertigstellung voraussichtlich Ende 2017
Wohnen 15 MIetwohnungen von 61 m² bis 126 m²
Leistungen Generalübernehmer
Ausführungsplanung
Objektverwaltung und -vermietung
Besonderheiten Exponierte und zentrale Lage in Coesfeld
Fassaden auf höchstem gestalterischem Niveau
Intelligente Grundrisskonzepte
Lichtdurchflutete Räume durch große Fensteranlagen Richtung Garten
Attraktives Energie-/Wohnkonzept
Barrierefreiheit
Süd-West-Balkone
Carports
Fahrradstellplätze
Ladestationen für E-Autos und E-Bikes

Ansprechpartner

Generalübernehmer

ECO.PLAN GmbH & Co. KG
Herr Frank Plesker
Weßlings Kamp 19 
48653 Coesfeld
Fon 02541/92629-52

Vermietung + Verwaltung

ECO.PLAN GmbH & Co. KG
Herr Ibrahim Kortak
Weßlings Kamp 19
48653 Coesfeld
Fon 02541/92629-50
coesfeld@eco-plan.de

 

 

arktis.de GmbH in Rosendahl

Erweiterung Versand/Logistik und Einrichtung eines Filmstudios


Standort: Gordenhegge, Rosendahl
Baujahr: 2016
Leistungen: Planung, Generalbau

mehr Informationen

ECO.PLAN erweitert für das Unternehmen arktis.de aus Rosendahl das bestehende Versandzentrum. In dem Zuge entsteht ein neues Lager- und Logistikgebäude, in dem große Teile des Versandlagers untergebracht werden. Im Erdgeschoss wird darüber hinaus ein hauseigenes Filmstudio Einzug halten. Mit dem Anbau wappnet sich arktis.de u. a. auf den anstehenden iPhone7 Launch im Sommer 2016.

arktis.de mit Sitz im nordrhein-westfälischen Rosendahl im Münsterland ist seit über 25 Jahren auf den europaweiten Vertrieb von Zubehör für Apple Macintosh Produkten, Smartphone- und Tablet-Zubehör spezialisiert, insbesondere iPhone-, iPad- und iPod-Zubehör. Neben Produkten aus dem Hardwarebereich vertreibt arktis.de im eigenen Onlineshop außerdem Gadgets und Trendprodukte aus den unterschiedlichsten Segmenten, beliefert neben Endkunden auch Mac- und PC-Fachhändler sowie bekannte deutsche Retailstores.
Das Unternehmen vertreibt nicht nur Fremdprodukte anderer Hersteller, sondern produziert auch viele Produkte unter Eigenmarken, die es in den letzten Jahren erfolgreich am Markt positioniert hat.
Derzeit hat arktis.de ca. 50 Mitarbeiter, die großteils im münsterländischen Logistikcenter in Rosendahl arbeiten. 

Fotos u.a. mit freundlicher Genehmigung von arktis.de :-)

Projektdaten

Standort Gordenhegge 8, Rosendahl
Baubeginn 2016
Fertigstellung Sommer/Herbst 2016
Leistungen Planung +
Generalbau
Besonderheiten Entstehung eines Filmstudios im EG

Ansprechpartner

Planung,
Generalbau

ECO.PLAN GmbH & Co. KG
Weßlings Kamp 19 
48653 Coesfeld
Fon 02541/92629-0

Bauherr

arktis.de GmbH
Gordenhegge 8
48720 Rosendahl
Fon 02547/9321-0
Fax 02547/9321-21

Muschert + Gierse Galvanik GmbH in Neuenrade

Neubau Galvanik-Werk mit Produktions- und Verwaltungsgebäude


Standort:
Hönnestraße 36, Neuenrade
Baujahr:
2015 - voraussichtlich 2017
Leistungen:
Ausführungsplanung, Generalbau

mehr Informationen

ECO.PLAN baut für Muschert + Gierse, den Galvanik-Spezialisten und Nachbarn aus dem Industriegebiet Neuenrade-Küntrop.

Innerhalb weniger Monate entsteht eine Halle von insgesamt rund 6.000 qm Fläche zum Neubau der Galvanik sowie ein angeschlossener Bürotrakt. Für die Planung zeichnet das örtliche Architekturbüro Roland Kuhlmann verantwortlich.

80% der Produktionsanlagen des Unternehmens Muschert + Gierse waren am 09. November 2014 einem verheerenden Großbrand zum Opfer gefallen. Direkt nach dem Brand hatte ein unternehmenseigener Planungsstab bereits mit der Erarbeitung der für die behördliche Genehmigung nach Bundes-Immissionsschutz-Gesetz erforderlichen Akten begonnen, denn die Prüfung für den Bau und Betrieb einer Galvanikanlage sind umfangreich.

Projektdaten

Standort Hönnestraße 36,
Neuenrade-Küntrop
Baubeginn Juli 2015
Leistungen Ausführungsplanung, Generalbau
Flächen ca. 6.000 qm Halle
ca. 1.025 qm Büro
Sonstiges Gründung auf über 1.000 Rüttelstopfsäulen, bis zu 9 m tief
  470 Stahlbeton-Fertigbauteile als Rahmenkonstruktion
  Dreigeschossiges Bürogebäude in Massivbauweise mit Alu-Kassettenfassade
Besonderheiten Vorgaben nach Bundes-Immissionsschutz-Gesetz

Ansprechpartner

Bauherr

Muschert + Gierse Galvanik GmbH
Hönnestraße 36
58809 Neuenrade
Fon 02394/617-0
info@muschert-gierse.de

Generalbau + Planung

ECO.PLAN GmbH & Co. KG
Weßlings Kamp 19 
48653 Coesfeld
Fon 02541/92629-0

Projektleitung
Frank Plesker
Fon 02541/92629-52
frank.plesker@eco-plan.de

Bauleitung
Carsten Schnieders
Fon 02541/92629-81
carsten.schnieders@eco-plan.de

Planung
Matthias Wenning
Fon 02541/92629-51
matthias.wenning@eco-plan.de

Kalkulation und AV
Elisabeth Schemmer
Fon 02541/92629-75
elisabeth.schemmer@eco-plan.de